Bild: Simone M. Neumann

Dialogforum mit Hans-Joachim Rosenbaum und Thomas Reimann - Gibt es eine Chance auf bezahlbaren Wohnraum?

SPD Bad Vilbel lädt ein: Dialogforum mit Hans-Joachim Rosenbaum und Thomas Reimann - Gibt es eine Chance auf bezahlbaren Wohnraum?

Die SPD Bad Vilbel  lädt für Mittwoch, den 26. Juni 2019 um 19 Uhr zu einem Dialogforum in das Haus der Begegnung, Marktplatz 2, Bad Vilbel ein. Der Gewerkschafter Hans-Joachim Rosenbaum, Landeschef der IG Bau und der heimische Bauunternehmer Thomas M. Reimann, Vorsitzender des Bau- und Immobilienausschusses der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU))stellen sich der Frage „Gibt es eine Chance auf bezahlbaren Wohnraum?“

SPD-Fraktion Limeshain fordert sachlichen Dialog

Presseerklärung der SPD-Fraktion zum Artikel im Kreisanzeiger vom 7.6.2019 „Kritik von SchatzBoden“. Zum Glück kürzte der Kreisanzeiger das Pamphlet¹, welches von übler Nachrede nur so durchdrungen und unter Schatzboden.org noch nachzulesen ist. Leider hat sich ein Ton in unserer Gesellschaft etabliert, der auch in der Auseinandersetzung vor Ort immer mehr gesellschaftliche Normen und Anstand außer Acht lässt. Einen Text dieser Art erwartet man eher von populistischen Parteien. Der von Limshainer und Hammersbacher Grünen dominierte Vorstand der Bürgerinitiative Schatzboden macht sich, vertreten durch den Pressesprecher Kim Sen-Gupta, dieselbe Tonlage zu Eigen.

Kurz vor der Eröffnung: das Info- und Mitmachzentrum des NABU Ortenberg

„Wir wollen für den Erhalt der Artenvielfalt in unserer Region begeistern. Das große Naturgelände rund um das Haus bietet viel Raum für Entdecker: An der renaturierten Nidder können Biber und Eisvogel beobachtet werden, am Ufer fliegen jetzt schon zahlreiche Libellenarten, im Amphibienteich werden sich verschiedene Frösche und Molche einstellen, auf der Kräuterspirale können sich die Besucher  durch die Vielfalt der heimischen Wildkräuter schnuppern“, so Dietmar Wäß, 1. Vorsitzender der NABU Ortsgruppe Ortenberg.

Pressekonferenz der SPD zur Nachfolge von Andrea Nahles am 03.06.2019 auf Youtube

Datenschutz
Pressekonferenz der SPD

Führungswechsel nach Rücktritt von Andrea Nahles

Meldungen

Therme in Bad Vilbel: Viele offene Fragen.

Vertrauensbildende Maßnahmen sind nicht das oberste Ziel des Bad Vilbeler Magistrats wenn es um Informationen über den Bau des Thermalbades ging. Das zeigt auch das Bild aus dem Kommunalwahlkampf 2016. Auftakt zur erneuten parlamentarischen Beratung des geänderten Bebauungsplans war eine Sitzung des Ortsbeirats Kernstadt „Sichtlich enttäuscht waren die Besucher des Ortsbeirats Kernstadt, als am Dienstagabend dessen Sitzung zu Ende ging. Schuld war Punkt drei der Tagesordnung: Die zweite Änderung des Bebauungsplans "Schwimmbad". Seit der Baustart des Kombibads gecancelt wurde, lechzen die Bad Vilbeler nach jedem Informationshappen zu dem Mega-Projekt. Spärlich genug waren sie in den vergangenen Monaten,“ schrieb die Wettrauer Zeitung (ganzer Artikel).

„Wo es nichts zu holen gibt, kann auch nichts gefordert werden.“ Kommunale Aufgaben bei der Beratung für Sozialleistungen

Mit dem Ruhestand der städtischen Mitarbeiterin, die die Bad Vilbeler Bürgerinnen und Bürger in sämtlichen Fragen die Renten betreffend unterstützt hat, stellt die Stadt diese Hilfestellung ein. Die SPD-Fraktion fordert den Magistrat der Stadt Bad Vilbel mit einem Antrag dazu auf, die Rentenberatung in Bad Vilbel so weit wie möglich aufrecht zu erhalten. Daraufhin hat der Bad Vilbeler FDP Fraktionsvorsitzende Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn der SPD vorgeworfen, "immer nur zu kritisieren, ohne eigene konstruktive Vorschläge zu machen." Er will den Ball dem Wetteraukreis zuspielen. Stephanie Becker-Bösch, die zuständige Dezernentin, reagiert in einer Pressemitteilung die wir hier ungekürzt wiedergeben.