SPD
Starke Wetterau.

Pressemitteilung:

13. März 2018
Stichwahl am 18. März 2018 - Eine Landrätin für die Wetterau !

Unger: „Wir brauchen eine starke, kompetente Landrätin an unserer Seite!“

Herbert Unger ist seit 18 Jahren Bürgermeister seiner Heimatstadt Florstadt und wurde am vorletzten Sonntag mit eindrucksvollen 86 % wiedergewählt. SPD-Landratskandidatin Stephanie Becker-Bösch überraschte dieses Ergebnis nicht, denn sie kennt Herbert Unger und sein außergewöhnliches Engagement für Florstadt und die Wetterau schon lange. „Die Stadt Florstadt mit dem überzeugend wiedergewählten Bürgermeister Herbert Unger steht für eine Blaupause erfolgreicher sozialdemokratische Kommunalpolitik: Eine bedarfsgerechte soziale Infrastruktur, wohnortnahe Arbeitsplätze in Handwerk und Gewerbe, Förderung von Kultur und Ver-einsarbeit und vor allem der direkte, ehrliche und kompetente Draht zu den Bürgerinnen und Bürgern.“, hebt Becker-Bösch bei ihrer Gratulation an Unger zu seiner Wiederwahl hervor.
„Wir wären in Florstadt und der Wetterau nicht so weit gekommen, wenn wir alle kommunalfeindlichen Entscheidungen aus Wiesbaden kommentarlos hingenommen hätten“, ist sich Herbert Unger sicher, und ergänzt: „Mit Joachim Arnold hatten wir einen starken Verbündeten an unserer Seite, der nicht immer bequem war, aber für unsere Interessen gekämpft hat. Wir brauchen auch in Zukunft eine Anwältin der Region, die sich mit Kompetenz und Durchsetzungskraft für uns und alle anderen Städte und Gemeinden der Wetterau stark macht. Ich bin mir sicher, dass Stephanie Becker-Bösch als erste Landrätin der Wetterau dies sein wird und uns verlässlich zur Seite stehen wird.“ betont Herbert Unger.

SPD

Sitemap