SPD
Starke Wetterau.

Pressemitteilung:

14. November 2018
SPD Kreistagsfraktion stellt sich den kommenden Herausforderungen

Die Wetterau wächst !

„Die Wetterau wächst“, stellt SPD-Fraktionsvorsitzende Christine Jäger fest. Dass die Wetterau zu einem der attraktivsten Wohngebiete in Hessen gehört, stellt die Wetterauer Sozialdemokraten auch vor neue Herausforderungen. Der Limeshainer Bürgermeister Adolf Ludwig kann in seiner Kommune einen Bevölkerungszuwachs von 6,5 % verzeichnen. Der Büdinger SPD-Fraktionsvorsitzende Manfred Scheid-Varisco schaut auf 5,1 % Zuwachs in Büdingen.
Der Bevölkerungszuwachs stellt aber auch besondere Bedingung an die Regionalentwicklung. So hat Limeshain mit dem Ausbau der Kindergartenbetreuung, und mit zahlreichen Projekte der Jugendpflege auf das Wachstum bereits reagiert. „Wir wollen das die Menschen gut und gerne in Limeshain leben“ so Bürgermeister Adolf Ludwig.
„Aber auch für die Wetterauer Kreisverwaltung bedeutet das mehr an Bevölkerung neue Anstrengungen im Bereich der Sozial- und Gesundheitsbetreuung“, so die Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch. „Wir stellen eine gute Gesundheitsversorgung sicher und brauchen auch weiterhin Ärzte auf dem Land“, so die Gesundheitsdezernentin weiter. Im Haushalt 2019 haben wir bereits mehr Geld für den Sozialbereich eingeplant, da der demographische Wandel die Wetterau vor neue Herausforderungen stellt. „Die Menschen werden älter, damit nimmt auch die Anzahl der pflegebedürftigen Menschen zu. Eine Herausforderung, der wir uns gerne annehmen. „Wir wollen unsere älteren Menschen gut versorgt wissen“, so Wetterauer Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl.
Manfred Scheid-Varisco macht an den wachsenden Schülerzahlen, den notwendigen Ausbau der Bildungseinrichtungen in der Wetterau deutlich. „Für die kommenden fünf Jahre haben wir ein Bildungsprogramm im Wetteraukreis auf den Weg gebracht. Unser Schulbauprogramm von 100-Millionen Euro soll in den kommenden Jahren attraktive Schulbauen entwickeln, in dem man gut und gerne lernen kann. Im Jahr 2019 verdoppeln sich die Investitionen in den Schulbau. “Die neuen Ausbildungs-gänge im Bereich der Logistik an der Beruflichen Schule in Büdingen sind zudem eine richtige Entscheidung des Wetterauer Kreistages zur Stärkung des Schulstandortes“, so Scheid-Varisco.
Um die Attraktivität der Wetterau zu steigern, haben wir uns für den S6-Ausbau und die Horlofftalbahn von Wölfersheim nach Hungen eingesetzt. Gerade bei der S6 ist die Kapazitätsgrenze erreicht. Der Ausbau des ÖPNV entlastet den Straßenverkehr und ist ökologischer. Eine Herzensangelegenheit der Wetterauer Sozialdemokraten ist auch der Ausbau der Radwege in der Wetterau. „Besonders der Radweg von Ranstadt nach Konradsdorf ist eine notwendige Maßnahme. Dafür können wir Mittel aus dem kommunalen Investitionsprogramm (KIP) erhalten“, erläutert Lisa Gnadl.
Als Sozialdemokraten ist und eine gute Sozial - und Bildungsstruktur in der Wetterau wichtig, mit unserem Haushalt 2019 reagieren wir auf die Herausforderungen unsrer Zeit“, so Fraktionsvorsitzende Christine Jäger abschließend.

SPD

Sitemap