SPD
Starke Wetterau.

Pressemitteilung:

15. Februar 2018
Stephanie Becker-Bösch

Sicherung des Schulstandortes Münzenberg

Zu einer Ortsbegehung mit der Landratskandidatin Stephanie Becker-Bösch hatte die SPD Münzenberg eingeladen. Der Rundgang führte zuerst durch den Stadtteil Gambach. Die Politiker führte ihr Weg vorbei am Alten Rathaus, Richtung Bürgerhaus, der Johanniterschule und den KiTAs. Eltern informierten sich über den Bedarf von Kindergartenplätzen und dem weiteren Ausbau der Johanniterschuler zur Ganztagsschule, wozu Stephanie Becker-Bösch Rede und Antwort stand. " Der weitere Ausbau der Johanniterschule mit ihren beiden Standorten in Gambach und Münzenberg im Rahmen des Ganztagsangebotes wird die Johanniterschule weiter stärken und ein wichtiger Punkt in der Attrak-tivität der gesamten Stadt Münzenberg für junge Familien sein", so Becker-Bösch. Ein Anliegen war ihr die Sicherung des Schulstandortes Münzenberg. Im anschließenden Neubaugebiet wurde von Anwohnern der Wunsch geäußert, auch die innerörtliche Entwicklung zu verstärken. Auch hier konnte die Land-ratskandidatin Becker-Bösch entsprechende Möglichkeiten aufzeigen. "Der zu gründende Zweckverband zwischen Kreis, Städten und Gemeinden wird auch genau da ansetzen können. Innerörtliche Entwicklung über Wohnraumschaffung bis hin zu sozialen Mittelpunkten wird ein wesentlicher Bestandteil sein. Auch um Raum für Begegnungen, Ärzte und Grundversorgung zu ermöglichen", resümiert Becker-Bösch.
Danach wurde der Rundgang im Stadtteil Münzenberg fortgesetzt, wo sich die Politiker über die ehrenamtliche Arbeit des Freundeskreises Burg und Stadt Münzenberg an der Alten Synagoge informierten.
"Die Stärkung des Ehrenamtes auch durch Wertschätzung und Unterstützung ist eine ganz wichtige Säule der Gesellschaft. Wie sollten Städte, Gemeinden oder der Kreis all diese erbrachten ehrenamtlichen Leistung ersetzen, würden sie von heute auf morgen wegfallen", würdigt der 1. Vorsitzende Markus Herrmann die Arbeit des Vereines. Und Becker-Bösch ergänzt, " Dies gilt aber auch für die ehrenamtliche Nachmittagsbetreuung und Hausaufgabenhilfe des DRK". Mit Blick auf die Münzenburg stellt die Landratskandidatin erneut fest, dass im Bereich des Tourismus für den Wetteraukreis noch ein erhebliches Wachstumspotential liege. " Die Natur und Kulturlandschaft sind ein Pfund, das es noch viel deutlicher auszubauen gilt. Aus diesem Grund stehe ich bereits in Gesprächen mit der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten des Lan-des Hessen", so Becker-Bösch. Die SPD-Politiker werden auch zukünftig solche Ortsbegehungen machen, da die Bürgerinnen und Bürger mit Interesse, aber auch mit vielen Fragen die örtlichen Politiker zu allen städtischen und Kreisbelangen befragen konnten.

SPD

Sitemap