SPD
Starke Wetterau.

Dezember 2017

Meldung:

01. Dezember 2017

Zum Tode von Detlev Engel:

Die SPD Wetterau ist tief betroffen über den Tod ihres hoch ge-schätzten und stets für die soziale Gerechtigkeit kämpfenden Genossen Detlev Engel.

„Mit Detlev Engel verlieren wir einen überaus engagierten Genossen und Freund, der über fünfzig Jahre lang in der Sozialdemokratischen Partei aktiv war. Er hat die Sozialpolitik in Karben und im Wetteraukreis maßgeblich mitgeprägt. Als Stadtrat und späterer Bürgermeister in Karben, als Mandatsträger in Stadt- und Kreisparament, als Geschäftsführer der Wetterauer SPD setzte er sich unermüdlich für mehr Gerechtigkeit, Menschlichkeit und Solidarität ein. Er hat immer klar Positionen bezogen, gerade auch gegen Faschismus und gegen Fremdenfeindlichkeit. Er kämpfte für ein besseres Miteinander. Dabei hatte er immer seine Mitmenschen im Blick und kümmerte sich um ihre Anliegen, Sorgen und Nöte“, erklärte die Unterbezirksvorsitzende der Wetterauer SPD Lisa Gnadl, MdL.

„Wir sind Detlev Engel für seinen Einsatz unendlich dankbar und erinnern uns gerne an die gemeinsame Arbeit, an Diskussionen und Gespräche mit ihm, die immer zielführend waren. Er wurde für sein Wirken und sein ehrenamtliches Engagement zu Recht ausgezeichnet mit dem Hessischen Verdienstorden am Bande. Für sein jahrzehntelanges Wirken für die Verwirklichung der sozialdemokratischen Grundwerte erhielt er die Willy-Brandt-Medaille. Wir werden ihn nicht vergessen und uns bemühen, in seinem Sinne weiter für mehr Gerechtigkeit und Menschlichkeit einzustehen. Detlev Engel wird uns fehlen. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen.“

SPD

Sitemap